Alternative Studieneinführungstage im veto

Vom 17. bis 29. Oktober finden in Erfurt die alternativen Studieneinführungstage – nicht nur für Studierende – statt. Zwei Veranstaltungen beherbergt dabei auch das neue veto in der Magdeburger Allee 180:

Montag 24.10., 20 Uhr
Vortrag: Einführung in die Kapitalismuskritik von Infoladen Sabotnik gemeinsam mit Christian Höner

Das Seminar wird in die grundlegenden Kategorien der kapitalistischen Gesellschaft einführen, wie sie Marx im Kapital entwickelt hat. Entgegen einer traditionsmarxistischen Lesart stehen hier nicht Klassenkampf und Loblieder auf das Proletariat im Vordergrund, sondern die Kritik von abstrakter Arbeit, Wert, Ware, Geld, Kapital und Warenfetischismus.

Freitag, 28. Oktober, 18 Uhr
Offenes Antifatreffen von Infoladen Sabotnik

Rechte Übergriffe nehmen eklatant zu. Die AfD mit dem rechten Wortführer Björn Höcke an der Spitze sitzt in Thüringen bereits im Landtag und brachte tausende zu rassistischen Demos auf Erfurts Straßen. Die hiesige Naziszene zeigt sich offener und ist präsent.
Dieser Entwicklung wollen wir nicht tatenlos zusehen. Daher laden wir euch zu einem offenen Antifa Treffen ein um gemeinsam über mögliche antifaschistische Interventionen zu diskutieren und konkrete Aktionen zu planen. Komm vorbei und bring dich ein! Gegen Nazis, Rassismus und Faschismus!
Im Anschluss ab 19 Uhr gibt es leckeres veganes Essen mit und von der Küche für Alle*.
Und danach geht es um die Ecke zur offiziellen Party der alternativen Studieneinführungstage bei Frau Korte (Beginn 21 Uhr, Magedeburger Allee 179) mit:


0 Antworten auf „Alternative Studieneinführungstage im veto“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs × eins =