Archiv für November 2017

Donnerstag: Kritik des Staatsfeminismus

Am Donnerstag ist es nun soweit, Andrea Trumann und Lilly Lent stellen ihr Buch „Kritik des Staatsfeminismus“ um 19:30 Uhr im veto vor.

Frauenquoten in Aufsichtsräten, garantierte Kitaplätze, Eltern- und Betreuungsgeld — »Gender Mainstreaming« scheint in den letzten Jahren zu einem zentralen Anliegen staatlicher Politik geworden zu sein. Dabei gerät die dunkle Seite dieser »Emanzipation« jedoch aus dem Blick: Von der neoliberalen Umverteilungs- und Verarmungspolitik sind vor allem Frauen betroffen, der Niedriglohnsektor ist vornehmlich weiblich, und schlecht bezahlte Sorge- und Pflegearbeit wird weiterhin meist von Frauen erledigt. Und auch die angeblich auf Gleichstellung der Geschlechter zielende Frauen- und Familienpolitik des Staates verfolgt bei genauerer Betrachtung ganz andere Zwecke.

FIT*-Bar am Samstag

Die Fortsetzung am 28.10.2017 ist gelungen. Der Cocktail Pina Colada hatte einen Lauf und ward bald alle, trotzdem oder vielleicht gerade deshalb hatten wir wieder viel Spaß beim Chillen, guter Mucke, lautes Kickern und angenehme Gespräche.

Nun laden wir euch herzlich ein, zur dritten Runde. :) Die FIT*Bar findet am Samstag, den 25.11.2017 ab 21 Uhr wieder im veto statt. Lasst Euch überraschen, welcher kostengünstige Cocktail geschlürft werden kann. Wir freuen uns auf Euch! :)

[Nochmal kurz zur Erklärung FIT steht für Frauen*, Inter* und Trans*menschen, wir sind kein Sportclub oder -verein.]

Donnerstagsbar fällt heute aus!

Heute müsst ihr euch andere Räumlichkeiten zum Kickern, Punkrock und Anarchie ausleben suchen.
Die Bar fällt heute aus!

Donnerstag: Mobiveranstaltung gegen den AfD Bundesparteitag

Am 02.12.2017 will die AfD ihren Bundesparteitag erneut in Hannover abhalten. Nach ihrem Einzug Ende September diesen Jahres in den Bundestag, kann sie nun auf noch mehr Mittel und Ressourcen zugreifen, um rassistische, nationalistische und autoritäre Positionen des gesellschaftlichen Rechtsruck zu verbreiten.

Die geplanten Proteste rund um den Parteitag wollen diesem Ruck etwas entgegenstetzen, sich der AfD als parlamentarische Spitze aktiv entgegenstellen und zur Solidarität aufrufen. Beginn der Proteste ist bereits am Freitagabend mit einer Vorabenddemonstration. Der Samstag soll dann mit unterschiedlichen Formen des zivilen Ungehorsams beginnen und mit einer antifaschistischen Großdemonstration enden.

Gemeinsam mit euch wollen wir am kommenden Donnerstag im veto über die geplanten Proteste sprechen und Möglichkeiten der gemeinsamen Organisierung diskutieren. Im Anschluss an die Veranstaltung findet wie jede Woche die „Donnerstagsbar“ statt.

Küfa* nächsten Dienstag

Herbstliche Grüße an alle Küfamenschen da draußen. Nächste Woche wird wieder ab 18 Uhr geschnippelt und gekocht. Wer mag kann gern dazu kommen. Kochen kochen kochen und dann essen. Jammi.

Kassettenabend am 9.9.