Vortrag und Diskussion: Katalonien – zwischen nationalistischem Irrweg und Emanzipation vom Nationalstaat

Kommenden Dienstag, den 24. April, findet um 19 Uhr ein Vortrag mit anschließender Diskussion zur aktuellen Nationalstaatsdebatte am Beispiel Kataloniens statt. Davor und danach ist wie jeden Dienstag Küfa!

Seit Monaten tobt der Streit um die Unabhängigkeit der spanischen Provinz Katalonien – sowohl in Spanien, aber auch unter deutschen Linken. Im Oktober 2017 besuchte eine Reisegruppe Katalonien, um sich selbst ein Bild zu machen. Die Teilnehmer*innen sprachen vor Ort mit Aktivist*innen, welche die Unabhängigkeit fordern und anderen Aktivist*innen, die sich dazu kritisch äußerten. Es ergab sich ein differenzierteres Bild der Vorgänge, als aus der Ferne häufig wahrgenommen wird. In der Veranstaltung wird über die Gespräche und Erfahrungen informiert, bevor anschließend die Anwesenden in die Diskussion treten. Vortrag und Diskussion mit Bernd Löffler (Rosa Luxemburg Stiftung)


0 Antworten auf „Vortrag und Diskussion: Katalonien – zwischen nationalistischem Irrweg und Emanzipation vom Nationalstaat“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei + acht =